Abschaltung AKW Grafenrheinfeld

Pressemitteilung des Aktionsbündnisses zur Abschaltung AKW Grafenrheinfeld

Bei der Energiewende-Demo am 22. März in München Fröttmanning sprach Babs Günther vom
Schweinfurter Aktionsbündnis gegen Atomkraft zu den ca. 5000 Demonstranten. Die Ausführungen
handelten von den Gefahren der AKWs, deren Sicherheit sich nach Fukushima nicht nennenswert
verbessert hat, den Argumenten, die den sofortigen Atomausstieg zwingend notwendig machen
und den spezifischen Vorgängen um das AKW Grafenrheinfeld:

- widersprüchliche Aussagen zu "notwendiger" Laufzeitverlängerung,
- dem Ergebnis einer Studie von Arepo consult, die belegt, dass die Stilllegung des AKW auch ohne
Fertigstellung der Thüringer Strombrücke, bzw. der Errichtung eines Megagaskraftwerkes nicht zu
Versorgungsengpässen führen wird,
- dem Vorschlag von Ministerpräsident Seehofer, der E.on mit Geldgeschenken dazu bringen wollte,
von einer vorzeitigen Stilllegung abzusehen bzw. Überlegungen, das AKW könne als sytemrelevantes
Reservekraftwerk eingestuft werden.

Weiterlesen: Abschaltung AKW Grafenrheinfeld

Presse AKW Stilllegung

Hier eine Presseübersicht zur Stilllegung:

ausgestrahlt

Bayerischer Rundfunk

Main Post

Umfrage AKW Grafenrheinfeld

.ausgestrahlt - gemeinsam gegen Atomenergie
Schweinfurter Aktionsbündnis gegen Atomkraft
Gemeinsame Pressemitteilung vom 28. Februar 2014

Umfrage: Menschen in Bayern wollen Aus
für AKW Grafenrheinfeld Selbst CSU-Anhänger
mit deutlicher Mehrheit für den Ausstieg.
Atomkraftgegner rufen zu Protesten am 22. März auf!

Weiterlesen: Umfrage AKW Grafenrheinfeld

Grafenrheinfeld muss vom Netz!

Liebe Freundinnen und Freunde,

laut Atomgesetz soll in dieser Legislaturperiode nur ein einziger der neun
noch laufenden Reaktoren abgeschaltet werden: das AKW Grafenrheinfeld bei
Schweinfurt Ende 2015. Das ist an sich schon schlimm genug. Doch selbst ob
es dazu kommt, steht mehr und mehr in Frage. Horst Seehofers
Energiepolitik lässt den Verdacht aufkommen, dass auch er schon längst
wieder auf Atomkrafts setzt. Und einflussreiche Kreise in Bayern,
beispielsweise die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft, fordern bereits
offen eine Laufzeitverlängerung.

Weiterlesen: Grafenrheinfeld muss vom Netz!

Aufruf Grafenrheinfeld abschalten!

Erklärung Grafenrheinfeld abschalten - lieber heute als morgen!

Sie alle wissen um die aktuell angestossene Diskussion um die Laufzeit des AKW Grafenrheinfeld - Versorgungssicherheit, Thüringer Strombrücke, neue Gaskraftwerkskapazitäten, bezahlbare Strompreise etc. - sind einige Schlagworte in dieser Diskussion, wobei mit der Möglichkeit einer  Laufzeit- Verlängerung offen geliebäugelt wird.

Das Thema ist brisant:

Weiterlesen: Aufruf Grafenrheinfeld abschalten!